Hans Hesselbach

CV:

1958 geboren in Nürnberg, aufgewachsen in Kalchreuth

Nach dem Architektur-Diplom an der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule Nürnberg arbeitete Hans Hesselbach in Wien, Jerusalem, Weiden und Nürnberg. Seit 1992 ist er als selbständiger Architekt mit Büros in Nürnberg und Kalchreuth tätig.

Ausstellungen und Beiträge (Auswahl)

2017:

Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten - Nominierung - Ausstellung vom 13.07. bis 03.09.2017 Kunsthaus Nürnberg und 06.10. bis 06.11.2017 Yermilov-Center in Charkiv.

April–Juli - meisterliche Aquarelle | Gruppenausstellung Kunstmuseum Hersbruck

März - MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg

2016:

November - BBK-Gruppenausstellung WHO'S AFRAID OF BLACK, RED AND YELLOW?

Oktober - Einzelausstellung Malerei und Zeichnung in der Galerie Kunst.im.Sinn+ schaufenster76, Nürnberg

März - MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau /Publikumspreis

2015:

Mitglied im BBK Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Nürnberg

März - MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg

2014:

März - MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg

2013:

Buchpräsentation und anschließende Ausstellung in Burghaslach: ELPIS-Denn nur die Hoffnung ist unsterblich- Eine Götterkomödie, Editor: Hans Peter Hümmer, Illustrator: Hans Hesselbach

Einzelausstellung in der Galerie schaufenster76, Nürnberg
MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg / Publikumspreis

2012:

MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg / Publikumspreis

2011:

MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg

2010:

MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg

2009:

Einzelausstellung Zeichnungen "Franken", Gemeindebücherei Heroldsberg
MALSTUNDE Gruppenausstellung im DLZ-Bau, Nürnberg / Publikumspreis

2006:

"Malschule" Gruppenausstellung im Kulturbahnhof Kalchreuth
Gruppenausstellung und Zeichnungen "Spaziergänge" im Kulturbahnhof Kalchreuth