Rainer Baierlein

Sequenz 3

CV:

geboren 1956, lebt mit seiner Familie in Heroldsberg.

 
Die Ausdrucksmöglichkeiten der schwarzweiß-Fotografie faszinierten ihn früh.
Als Autodidakt beschäftigte er sich mit dem Thema und erschloss es nach und nach für sich.

Es entstanden Jahre der engagierten Fotografie, insbesondere Landschaftsaufnahmen wurden zum bestimmenden Inhalt. Es folgte die Anerkennung im Rahmen von Einzel- und Gruppenausstellungen, einer Buchveröffentlichung sowie durch die Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler.

Beruflich bedingt erfolgte eine lange Unterbrechung im künstlerischen Schaffen.


Als Mitbegründer des Verlages lichtblicke.com erhält der kreative Bereich seit Jahren wieder den Raum, der für ihn so wichtig ist. Es entstehen erneut Bilder, die nicht nur gesehen, sondern auch umgesetzt und ins Licht gerückt werden.

Im Rahmen von schwarzweiß-Fotokunstkalendern werden diese Arbeiten veröffentlicht.

 

In seinen aktuellen farbigen Arbeiten setzt er bewusst das Gestaltungsmittel Bewegungsunschärfe ein, um zu abstrahieren, neue Bildaussagen zu entwerfen und die Umsetzung dadurch in den Grenzbereich der Fotografie zu stellen.

Um diesen Grenzbereich vollständig zu erschließen, werden die teilweise großformatigen Arbeiten vorzugsweise auf Leinwand gedruckt.

 

Ausstellungen seit 2015

Oktober 2015: Ausstellung im Rahmen der Gostenhofer Atelier- und Werkstatttage in Nürnberg
November 2015: Teilnahme bei Kunst und (Ge-)Werke in Heroldsberg

April/Mai 2016 Einzelausstellung in der Galerie Kunsttraum in Nürnberg
Juni/Juli 2016 Einzelausstellung (30 großformatige Arbeiten) in der Praxis Teucke & Jansohn in Nürnberg
Dezember 2016 - April 2017 Einzelausstellung bei Wein & Meer in Fürth